Die letzten Wochen in Stichpunkten

  • Wir waren an zwei Gottesdiensten beteiligt: in einem ökumenischen Gottesdienst haben wir die Band gestellt, ich am Cajon. Einen zweiten Gottesdienst in einer freien evangelikalen Gemeinde in der Umgebung haben wir komplett gestaltet. Ich war im Predigtteam, der Text vorgegeben: Markus 12, 18-44. Keine Ahnung, warum man sich oder jemand anderen so einen langen Text mit so vielen unterschiedlichen Gedanken antun sollte. Aber es muss ja auch Herausforderungen geben.
  • Wenn die Sonne nach drei Tagen Schneefall vom blauen Himmel herunterlacht, ist genau der richtige Moment, um festzustellen, dass man seine Snowboardboots zuhause vergessen hat.
  • Inzwischen sind die Boots da und dann haben wir das erste der beiden Skigebiete in der Umgebung eben bei Regen getestet.
  • Bälle gehören zur Österreichischen Kultur. Aufpoliert und mit Last-Minute-Kleidern am Leibe war das halbe Schloss beim Ball der evangelischen Jugend in Linz vertreten. Alle verbliebenen Männer inklusive meiner Wenigkeit haben sich bei uns in der Wohnung eingefunden. Auch gut.
  • Wir ziehen an. Scheint so. Bereits zum dritten Mal haben uns alte Bekannte und Verwandte überrascht, die sich das Schloss auch mal ansehen wollten, an Freizeiten teilnahmen und dann beim Essen plötzlich vor uns standen. Nette Überraschungen.

 

Bild: Stadt Linz; Palais Kaufmännnischer Verein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s